Kostenlose Rechtsberatung in Baden-Württemberg

In Deutschland ist eindeutig geregelt, wer eine Rechtsberatung anbieten und durchführen darf. So dürfen zum Beispiel Rechtsanwälte und Notare, Interessenvereinigungen und Verbände, Genossenschaften, Inkassounternehmen sowie Rechtsberater mit besonderen fachlichen Kenntnissen eine Rechtsberatung durchführen.

Neben diesen Berufsverbänden und Personen kann eine Rechtsberatung allerdings auch unentgeltlich erbracht werden. Diese Regelung nach dem Paragraphen § 6, Absatz 1 des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG) sind innerhalb von Familien, Nachbarschaften zulässig. Die Rechtsberatung in unentgeltlicher Form ist auch dann zulässig, wenn Berater und Rechtssuchende(r) in enger persönlicher Beziehung zueinander stehen.

Die kostenlose Rechtsberatung in Stuttgart

Rechtssuchende können zum Beispiel in Baden-Württembergs Hauptstadt Stuttgart eine kostenlose Rechtsberatung über verschiedene Anbieter erhalten. Den entsprechenden Antrag auf einen Beratungshilfeschein wird im Amtsgericht gestellt, wo auch die Prüfung der Bedürftigkeit durchgeführt wird. Nebenbei bietet das Amtsgericht Stuttgart auch eine kostenlose Beratungshilfe an. Weitere Anbieter für eine kostenlose Rechtsberatung finden sich über

  • den Anwaltsverein Stuttgart
  • die Verbraucherzentrale Stuttgart
  • das Studierendenwerk für Studenten
  • das BIF, Frauen helfen Frauen (Beratung und Informationen für Frauen)

Die kostenlose Rechtsberatung wird in Baden-Württemberg flächendeckend angeboten. Rechtssuchende können die kostenlose Rechtsberatung zum Beispiel auch in

  • Bad Cannstadt
  • Heidelberg oder
  • Baden-Baden erhalten.

Voraussetzungen für eine kostenlose Rechtsberatung

Um eine kostenlose Rechtsberatung zu erhalten, muss der Rechtssuchende bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die wichtigste Voraussetzung ist hierbei, dass der Rechtssuchende nicht über die finanziellen Mittel verfügt, um eine Rechtsberatung aus eigenen Mitteln zu finanzieren. Den Nachweis hierzu hat der Rechtssuchende bei der Beantragung eines Beratungshilfescheines zu erbringen.

Auch online kann eine Beratung kostenfrei sein.

In Baden-Württemberg gibt es verschiedene Möglichkeiten sich kostenlos rechtlich beraten zu lassen. Eine kostenlose Beratung ist in der Regel von der Bedürftigkeit des Ratsuchenden abhängig. Auch eine Mitgliedschaft in Mietervereinigungen, Gewerkschaften, Automobilclubs oder in einer Rechtschutzversicherung ermöglicht meistens eine kostenlose Rechtsberatung. Weitere Anlaufstellen für eine kostenlose Rechtsberatung finden Sie in der nachfolgenden Auflistung:

Freiburger Anwaltverein

Beschreibung
Bürger mit geringem Einkommen erhalten hier eine unentgeltliche Rechtsberatung. Nach § 49a BRAO ist grundsätzlich jeder Anwalt und jede Anwältin des Kammerbezirk zur Mitwirkung verpflichtet.
AdresseHolzmarkt 2
Zimmer Nr. 018
79098 Freiburg
KontaktTel.: 0761 – 205-1900
Fax: 0761 – 205-1901
E-Mail: info@freiburger-anwaltverein.de
ÖffnungszeitenMo. 9:00 – 12.00 Uhr
Mi. 13:00 – 16.00 Uhr
Info/TippBürger mit geringem Einkommen besitzen einen Anspruch auf kostenlose Beratung.

Studierendenwerk Stuttgart

BeschreibungAlle Studierenden der vom Studierendenwerk Stuttgart betreuten Hochschulen können sich hier unentgeltlich beraten lassen. Persönliches Erscheinen ist erforderlich, eine Beratung per E-Mail oder Telefon ist nicht möglich.
AdresseRosenbergstraße 18
70174 Stuttgart
KontaktTel: (0711) 9574410
www.studierendenwerk-stuttgart.de/beratung/
ÖffnungszeitenTelefonische Terminvereinbarung:  (711) 95 74-410
Öffnungszeiten
Mo bis Do: 8:00 – 16:00 Uhr
Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr
Persönliche Beratung
Mittwoch: 13:30 Uhr – 19:30 Uhr
Info/TippBietet Studierenden eine kostenlose, mündliche Erstberatung an. Termine nach telefonischer Vereinbarung und mit Immatrikulationsbescheinigung.  Am besten füllen Sie vorab dieses Formular aus: www.studierendenwerk-stuttgart.de/beratung/rechtsberatung/

DEHOGA-Rechtsberatung

BeschreibungDiese Rechtsberatung ist eine Serviceleistung des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Baden-Württemberg und ist auf deren Mitglieder beschränkt. Neben der angegebenen Adresse unterhält die DEHOGA acht weitere Niederlassungen.
AdresseAugustenstr. 6
70178 Stuttgart
KontaktTel: 0711 – 61988-0
Fax: 0711 – 61988-46b
E-Mail: mail@dehogabw.de
Öffnungszeiten
Info/TippSchwerpunkte u. A.: Pachtvertrag. Arbeitsrecht, Jugendschutz, Bußgeldbescheide, Nebenkostenabrechnung, Sondernutzung, Getränkelieferungs- und Automatenaufstellungsvertrag, GEMA/GEZ, Außenbewirtschaftung.

Anwaltsverein Heidelberg

BeschreibungBedürftige erhalten vom Anwaltsverein Heidelberg eine kostenlose, erste Rechtsberatung. Diese Erstinformation beschränkt sich auf eine mündliche Rechtsauskunft, auch können Sie diese  Erstberatung nur einmal pro Thema nutzen.
AdresseSofienstraße 17
69115 Heidelberg
KontaktTel.: 06221 – 91405-19
Fax: 06221 – 20111
E-Mail: info@anwaltsverein-heidelberg.de
Öffnungszeiten Etwa im zweiwöchentlichen Turnus finden kostenlose Rechtsberatungen am Amtsgericht Heidelberg und auch am Amtsgericht Sinsheim statt. Präzise Termininformationen erhalten Sie vom Justizgebäude Heidelberg (6221) 59 – 0) bzw. vom  Amtsgericht Sinsheim:  (7261) 15 – 10.
Info/TippKostenlose Beratung für Bürger mit geringem Einkommen. Es ist ein geeigneter Nachweis vorzulegen (z.B. Rentenbescheid, Leistungsbescheid Jobcenter).

Pro Familia Karlsruhe

BeschreibungPro familia Karlsruhe bietet eine kostenfreie Rechtsberatung an für alleinerziehende Mütter und Schwangere, die mit der Geburt ihres Kindes alleinerziehend sein werden.
AdresseAmalienstraße 25
76133 Karlsruhe
KontaktTel. (0721) 920505 (Terminvereinbarung empfohlen)
Fax: 0721 9205060
ÖffnungszeitenJeden Mittwoch nachmittag  in den Räumlichkeiten der pro Familia Beratungsstelle Karlsruhe
Info/TippFür Nichtbedürftige kostet die rund 20-minütige Beratung 20 Euro.

Ihr Hauptwohnsitz entscheidet darüber, welches Amtsgericht für Sie zuständig ist. Konsultieren Sie dazu einfach die nachfolgende Deutschlandkarte.

[Gesamt:7    Durchschnitt: 4.7/5]

Weitere Orte, wo Sie eine kostenlose Rechtsberatung finden