Kostenlose Rechtsberatung in Mecklenburg-Vorpommern

Nicht immer ist eine Rechtslage eindeutig. In bestimmten Fällen ist eine Rechtsberatung der einzige Ausweg, um zum Beispiel bei Bescheiden von Behörden innerhalb vorgegebenen Fristen einen Einspruch zu erwirken. Wie aber wird ein formeller Einspruch verfasst und wie wird ein Einspruch eingereicht. Die Einhaltung der Fristen kann mitunter existenziell sein – insbesondere in den Fällen, in denen ein fristgerechter Einspruch eine Menge Geld einspart oder im Asylrecht ein fristgerechter Einspruch gegen ein Behördenbescheid einer Abschiebung entgegen wirkt. In einer kostenlosen Rechtsberatung können eben solche oder andere wichtige unverständlichen Rechtslagen Aufklärung finden.

Die kostenlose Rechtsberatung und ihre Bedeutung

Über den Paragraphen § 15 des Beratungshilfegesetzes haben Menschen eine Möglichkeit, eine kostenlose Rechtsberatung zu erhalten, auch wenn sie finanziell nicht in der Lage sind, die anfallenden Honorarkosten der entsprechenden Fachanwälte zu bezahlen. Die Möglichkeit, über den Staat diese Art von Sozialleistung zu erhalten, ist eine Erweiterung der Zivilprozessordnung (ZPO), die von der Bundesregierung und der Europäischen Union initiiert wurde. Mit der Grundlage der Beratungspflicht hat jeder Bürger in Deutschland ein Anrecht auf rechtlichen Beistand – auch wenn er finanziell nicht dazu in der Lage ist, aus eigenständigen Mitteln die Kosten einer anwaltlichen Beratung oder einer Prozessführung zu begleichen.

Voraussetzungen zum Erhalt einer kostenlosen Rechtsberatung

Die Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, um eine kostenlose Rechtsberatung in Anspruch nehmen zu können, lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Der Rechtssuchende verfügt über ein geringes Einkommen. Dies bedeutet, der Rechtssuchende bestreitet seinen Lebensunterhalt über eine geringfügige Beschäftigung. Dies ist vom Rechtssuchenden über einen entsprechenden Verdienstnachweis zu belegen.
  • Der Rechtssuchende bestreitet seinen Lebensunterhalt über das SGB II, sprich Hartz IV. Auch hier hat der Rechtssuchende diese Einkunftsart mit dem aktuellen Bewilligungsbescheid der ARGE zu bescheinigen.
  • Der Rechtssuchende kann glaubhaft machen, dass die rechtlichen Schwierigkeiten, in denen er sich befindet, nicht schuldhaft erzeugt wurden.

Online kann eine Beratung durchaus auch kostenfrei sein.

Das Justizministerium Mecklenburg-Vorpommern sowie der Mecklenburgisch-Vorpommerschen Anwaltverein bieten kostenlose Rechtsberatungen bei den Amtsgerichten an. Beratungen werden hier ohne Beratungshilfescheine und auch ohne Minigebühren erteilt. Hier gibt es die kostenlose Rechtsberatung in Mecklenburg-Vorpommern:

Anwaltliche Beratungsstellen Pasewalk, Anklam

Beschreibung
Die Justiz Mecklenburg-Vorpommern bietet in vielen Orten zusammen mit örtlichen Anwaltvereinen eine kostenlose Beratungshilfe an. Die Beratungsstelle Pasewalk ist also nur einen von vielen ihrer Art.
AdresseAmtsgericht Pasewalk, Zweigstelle Anklam
Baustraße 9
17389 Anklam
KontaktTel: (03973) 20 64-0
Fax: (03973) 21 06 84
E-Mail: verwaltung@ag-pasewalk.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenDienstag – Freitag  09:00 – 12:00 Uhr
Nur Dienstag auch 13:00 – 17:00 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Bergen

BeschreibungFinanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseSchulstraße 1
18528 Bergen auf Rügen
KontaktTel: (03838) 8044-0
Fax: (03838) 252576
E-Mail: verwaltung@ag-bergen.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo-Fr: 09.00-12.00 Uhr
Die auch 14.00-17.30 Uhr
Do auch 14.00-15.30 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Demmin

BeschreibungFinanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseClara-Zetkin-Straße 14
17109 Demmin
KontaktTel: (0 39 98) 4 37 10
Fax: (0 39 98) 43 71 11
E-Mail: verwaltung@ag-demmin.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo-Fr: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 13:00 – 17:00 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Greifswald

Beschreibung
Finanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseLange Straße 2a
17489 Greifswald
KontaktTel: (0 38 34) 7 95-0
Fax: (0 38 34) 7 95-2 32
E-Mail: verwaltung@ag-greifswald.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo-Fr: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 14:00 – 17:30 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Pasewalk

BeschreibungFinanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseGrünstraße 61
17309 Pasewalk
KontaktTel: (0 39 73) 20 64-0
Fax: (0 39 73) 21 06 84
ÖffnungszeitenMo-Fr: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 13:00 – 17:00 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Ribnitz-Damgarten

Beschreibung
Finanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseScheunenweg 10
18311 Ribnitz-Damgarten
KontaktTel: (0 38 21) 87 30
Fax: (0 38 21) 87 31 90
E-Mail: verwaltung@ag-ribnitz-dammgarten.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo-Fr: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 14.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag auch 14.00 – 15.30 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Schwerin

BeschreibungFinanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseDemmlerplatz 1-2
19053 Schwerin
KontaktTel: (03 85) 74 15-0
Fax: (03 85) 74 15-2 00
E-Mail: verwaltung@ag-schwerin.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo-Fr: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 14.00 – 17.30 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Üeckermünde

Beschreibung
Finanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseAm Rathaus 3
17373 Ueckermünde
KontaktTel: (03 97 71) 43-0
Fax: (03 97 71) 4 32 22
E-Mail: verwaltung@ag-ueckermuende.mv-justiz.de
Web: www.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo.-Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 14.00 – 17.00 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Amtsgericht Wolgast

BeschreibungFinanziell Bedürftige mit Erstwohnsitz in diesem Gerichtsbezirk bekommen hier einen Beratungsschein ausgestellt. Der Schein kann für eine kostenlose Erstberatung bei einem beliebigen Anwalt verwendet werden.
AdresseBreite Straße 6c
17438 Wolgast
KontaktTel: (0 38 36) 27 17-0
Fax: (0 38 36) 27 17 99
E-Mail: verwaltung@ag-wolgast.mv-justiz.de
ÖffnungszeitenMo.-Fr.: 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag auch 14.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag auch 14.00 – 15.30 Uhr
Info/TippZivilrecht, Sozialrecht, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht, Verwaltungsrecht

Ihr Hauptwohnsitz entscheidet darüber, welches Amtsgericht für Sie zuständig ist. Konsultieren Sie dazu einfach die nachfolgende Deutschlandkarte.

[Gesamt:6    Durchschnitt: 4.7/5]

Weitere Orte, wo Sie eine kostenlose Rechtsberatung finden