Kostenlose Rechtsberatung Familienrecht

Das Familienrecht gehört zu den Rechtsgebieten, mit denen ein sehr großer Teil der Bevölkerung direkt in Berührung kommt. Dabei muss es nicht gleich um Scheidung, Sorgerecht und Kindesunterhalt gehen. Auch Angelegenheiten des Erbrechts werden von Fachanwälten für Familienrecht vertreten. Bevor ein Scheidungsantrag gestellt wird, möchten sich viele Leute erst einmal sachkundig von einem Anwalt beraten lassen. Wie bei allen Rechtsfragen, gilt auch hier die Empfehlung, dass Sie sich gleich an einen Fachanwalt für Familienrecht wenden sollten.

Diese Rechtsanwälte sind auf die speziellen Gebiete des gesamten Rechtsfeldes spezialisiert:

  • Einvernehmliche Scheidung oder Scheidungsantrag gegen den Willen des anderen Ehepartners
  • Regelung des Sorgerechts für die Kinder – Sorgerecht bei einem Elternrecht oder bei beiden Eltern
  • Kindesunterhalt
  • Kindesentzug
  • Scheidung online – auch das ist im digitalen Zeitalter möglich
  • Gleichgeschlechtliche Ehe – seit 2017 deutsches Recht
  • Erbrecht
  • Testament

Viele Einigungen können vor dem Scheidungsverfahren erzielt werden

Ein guter Anwalt für Familienrecht wird Ihnen dabei helfen, dass viele Streitfragen, z.B. zum Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht, zum Kindesunterhalt oder Unterhalt für den Ehepartner, bereits vor dem eigentlichen Verfahren geklärt werden. Das vereinfacht am Ende die Scheidung und macht das gesamte Verfahren auch kostengünstiger. Grundlegende Fragen zu Ihren Rechten und Pflichten in puncto Scheidung können bereits bei einer Rechtsberatung geklärt werden. Aber aufgepasst. Leicht kann schon die Rechtsberatung durch einen Anwalt 200 Euro bis 250 Euro kosten. Personen, mit einem geringen Einkommen können beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein für die Rechtsberatung beantragen. Beratungsstellen zu Familienfragen können Ihnen ebenfalls günstige oder kostenlose Rechtsberatungen anbieten. Für das gerichtliche Scheidungsverfahren und eventuelle Folgeverfahren kann dann Prozesshilfe beantragt werden. An der Kostenfrage für das teure Verfahren und die Beratungskosten muss also keine Scheidung scheitern. Wenn Sie mit oder ohne anwaltliche Hilfe bereits vor dem Scheidungsverfahren Unstimmigkeiten zur Trennung ausräumen können, wird die eigentliche Scheidung recht schnell und reibungslos über die Bühne gehen. Sogar die Scheidung ist heute möglich. Auch hierzu beraten die Fachanwälte für Familienrecht.

Erbschaft – oft geht es nicht ohne Anwalt

Selbst bei einträchtigen Familien kann es zu heftigen Streitigkeiten kommen, wenn es um das Erbe eines Angehörigen geht. So mancher Erbstreit lässt sich bereits vorsorglich umgehen, indem ein eindeutiges Testament aufgesetzt wird. Lassen Sie sich dazu von einem Fachanwalt für Familienrecht beraten. Verschiedene Fragen zum Testament können Sie bereits bei einer günstigen Online Rechtsberatung klären. Verbinden Sie ein Erstgespräch mit dem Anwalt gleich mit der für Sie wichtigsten Frage. Viele Rechtsanwälte bieten das Erstgespräch online oder telefonisch kostenlos an. Wurde ein Testament eröffnet und soll aus bestimmten Gründen angefochten werden oder geht es um den Rechtsstreit zwischen Miterben, kann eine gute Erstberatung oft einen teuren Prozess verhindern. Bedenken Sie auch, dass selbst eine kostenpflichtige Rechtsberatung immer günstiger ist als ein gerichtliches Verfahren, das sich oft über sehr lange Zeit hinziehen kann. Der finanzielle Aufwand könnte eventuell sogar den sinkenden Wert eines Erbes übersteigen. Lassen Sie sich zuerst gut beraten. Verschiedene Fragen zu Problemen beim Erbrecht und sonstigen Familienrecht werden bereits auf Anwalts-Online-Portalen behandelt. Das Lesen solcher Veröffentlichungen ist kostenlos und gibt Ihnen häufig bereits sehr eindeutige Entscheidungshilfen.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]